CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
11.06.2019 14:18
Grummer Bach und Teiche: CDU stellt Antrag mit mehreren Forderungen zur Neugestaltung und für eine bessere Informationspolitik
Karl-Heinz Christoph, umweltpolitischer Sprecher

In der nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung am 13. Juni 2019 wird die CDU-Fraktion einen Antrag zur Neugestaltung des Grummer Baches mit folgenden Forderungen einbringen:
 
1. Die Verwaltung zu beauftragen, den Mühlenteich zu erhalten und ökologisch aufzuwerten.
 
2. Dass der Emscher-Park-Radweg südlich der Teiche getrennt vom Fußweg geführt werden soll.
 
„Ich begrüße die Neugestaltung des Grummer Baches ausdrücklich. Aktuell befinden wir uns noch in der Planungsphase und können daher noch unsere eigenen Vorstellungen einbringen“, so Karl-Heinz Christoph, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.
 
Mit dem Antrag nimmt die CDU-Fraktion auch die Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aus den bisherigen Informationveranstaltungen auf.
 
Die Grummer Teiche haben eine besondere Bedeutung für die Naherholung. Aktuell arbeitet die Verwaltung an einem Rahmenplan, der alle Neugestaltungsmaßnahmen enthalten soll. Nach den bisherigen Plänen sollen u.a. drei Teiche aus ökologischer Sicht entfallen und diese Bereiche künftig als Überflutungsflächen dienen. Der betroffene Mühlenteich wird aus Sicht der CDU-Ratsfraktion dafür jedoch nicht benötigt. Er sollte erhalten bleiben und ökologisch aufgewertet werden. Außerdem sollte aus Sicherheitsgründen der Emscher-Park-Radweg südlich der Teiche getrennt vom Fußweg geführt werden.
 
Karl-Heinz Christoph: „Wenn sich Fahrradfahrer und Fußgänger möglicherweise mit Hunden einen Weg teilen, entstehen aus meiner Sicht des öfteren Probleme. Jeder sollte seinen eigenen gefahrlosen Freiraum haben, sich entfalten zu können. Das nächste große Problem stellt die Informationspolitik der Verwaltung dar. Das Konzept der Bürgerbeteiligung ist in diesem Fall stark verbesserungswürdig. Daher habe ich einen Antrag gestellt, damit die Bürger künftig zeitnah über die Freiraum- und Gewässerplanung informiert werden“.

Zurück

Weitere Beiträge

08.11.2019
Rat stimmt Antrag von CDU, SPD, Grüne, FDP/StG und UWG zu
07.11.2019
CDU-Fraktion fordert Platzierung des Denkmals auf den Platz Brückstraße / Große Beckstraße
04.11.2019
Verkehrsversuch Hans-Böckler-Straße: Brückstraße zum Weihnachtsgeschäft entlasten